Genius Loci: Der Spiegelsaal im Köthener Schloss als einstige Wirkungsstätte J. S. Bachs

Nach über sechs Jahren wird der berühmte »Spiegelsaal« im Rahmen der diesjährigen Köthener Bachfesttage erstmals wieder als Konzertort genutzt. Er gilt als wichtigste Wirkungsstätte Bachs während seiner Köthener Zeit (1717–1723). Dabei unterscheidet sich sein heutiges Aussehen grundlegend vom Zustand zur Bachzeit. Der Cembalist und Musikforscher Alexander Grychtolik geht in einem Kurzvortrag auf die einstige Gestalt des Saals, auf den klassizistischen Umbau durch Bandhauer sowie auf die Frage zu den hier möglicherweise einst erklungenen Bach-Werken ein.

Alexander Grychtolik, Cembalist und Architekt

Samstag | 1.9.2018 16.00 Uhr | Prinzenhaus

markiert
Das Schlossfest findet im Rahmen der 27. Köthener Bachfesttage statt. Erleben Sie den leidenschaftlich-jungen Bach auf einem der vielen Konzerte.Zum Programm der Bachfesttage