Bachs Weg nach Köthen – Historische Hintergründe

Im September 1718 wird Bach sich wohl bereits in seiner neuen Wahlheimat Köthen eingelebt haben. Acht Monate verweilte er zu dieser Zeit schon als Hofkapellmeister in der kleinen Residenzstadt im Herzen Anhalts. Über seine Ankunft am Hofe des Fürsten Leopold ist leider wenig bekannt. Der Vortrag versucht anhand von Indizien und einer interaktiven Diskussion Bachs Weg nach Köthen nachzuzeichnen und gibt darüber hinaus einen Einblick in seine Zeit am Köthener Hof.

Daniel Spielau, Fachbereichsleiter Museen der Köthen Kultur und Marketing GmbH

Samstag | 1.9.2018 | 14.00 Uhr | Prinzenhaus

markiert
Das Schlossfest findet im Rahmen der 27. Köthener Bachfesttage statt. Erleben Sie den leidenschaftlich-jungen Bach auf einem der vielen Konzerte.Zum Programm der Bachfesttage